4.6.2018: Gesundheitspolitik: Kontinuitäten nach 1945/ Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

Das Symposium präsentiert die Ergebnisse des vom
Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und
Gleichstellung in Auftrag gegebenen Forschungsberichts
„Personelle Kontinuitäten in der Psychiatrie Niedersachsens
nach 1945“. Juristische, professions- und gesundheitspolitische
Bedingungen, die zur scheinbar nahtlosen
Reintegration von Täterinnen und Tätern nationalsozialistischer
Medizinverbrechen in die Gesundheitsversorgung in
Niedersachsen und in der Bundesrepublik geführt haben,
werden erörtert.

■ 16.00 Uhr
Grußwort
Ministerin Dr. Carola Reimann | Nds. Ministerium für
Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
■ 16.10 Uhr
Grußwort
Grußwort der MHH
■ 16.15 Uhr
Dr. Christof Beyer | MHH
Personelle Kontinuitäten in der psychiatrischen
Versorgung
in Niedersachsen nach 1945:
Ergebnisse eines Forschungsauftrags des
Nds. Ministeriums für Soziales, Gesundheit und
Gleichstellung
■ 17.00 Uhr
Prof. Dr. Maike Rotzoll | Universität Heidelberg
„Der Gesundheitspolizist Geheimer Rat Prof. Dr.
Soundso im Kreise seiner unschuldigen Opfer“.
Institutionelle und strukturelle Kontinuitäten im
psychiatrischen Handeln nach 1945
■ 17.30 Uhr
Dr. Johannes Vossen | Kempen
Personelle und strukturelle Kontinuitäten nach
1945 in den Gesundheitsämtern und bei den
Amtsärzten
■ 18.00 Uhr | Pause
■ 18.15 Uhr
Dr. Jutta Braun | Zentrum für Zeithistorische Forschung
Potsdam
Personelle und strukturelle Kontinuitäten in der
Verwaltung des Gesundheitswesens in der
SBZ/DDR

■ 18.45 Uhr
Abschlusspodium
Moderation: PD Dr. Heiko Stoff, MHH
Welche Strukturen begünstigten die
personellen Kontinuitäten in der Gesundheitsversorgung
nach 1945?
Was lernen wir aus der Geschichte für das hier
und jetzt der Gesundheitsversorgung?
■ 19.30 Uhr
Ende der Veranstaltung | Imbiss

Anmeldung
Anmeldungen können per E-Mail an:
Bettina.Krebs@ms.niedersachsen.de
erfolgen oder schriftlich an das
Nds. Ministerium f. Soziales,
Gesundheit und Gleichstellung,
Referat 406, Frau Krebs
Hannah-Arendt-Platz 2,
30159 Hannover.
Anmeldeschluss
Bitte melden Sie sich bis zum 28.05.2018 für die
Teilnahme
an.