21. November 2013: Podiumsveranstaltung anlässlich der 40. Wiederkehr des Fußballklassikers zwischen dem FC Bayern München und Dynamo Dresden in Hof/Bayern

Im Herbst 1973 trafen im Landesmeister-Cup mit dem FC Bayern München und der SG Dynamo Dresden erstmalig zwei deutsche Mannschaften im Europapokal aufeinander. Die beiden Play-off-Spiele blieben nicht nur wegen der sportlichen Leistungen, der Spannung und der vielen Tore in Erinnerung, sondern auch auf Grund der politischen Brisanz des Spiels im Kalten Krieg. Eine besondere Anekdote war der außerplanmäßige Halt der Bayern-Stars in Hof/Bayern. Der FC Bayern hatte beim Rückspiel in Dresden die Manipulation des Essens durch seinen Gegner befürchtet, weshalb er kurz vor der deutsch-deutschen Grenze in Hof/Bayern Halt machte und erst am nächsten Tag, dem Spieltag anreiste. Als offizielle Begründung wurde der Höhenunterschied zwischen München und Dresden ins Feld geführt, was den Münchnern öffentliche Schelte einbrachte. Die Stadt Hof möchte mit einer Podiumsveranstaltung an diese besonderen Begegnungen am historischen Ort im Hotel „Strauß“ erinnern und lädt Interessierte recht herzlich ein.
Zeit/Ort:
18.30 Uhr, Hof/Bayern, Hotel „Strauß“
Begrüßung:
Jürgen Stader (Stadt Hof)
Vortrag:
Dr. René Wiese (Zentrum deutsche Sportgeschichte)
Podium:
Edgar Schneider (ehem. Spieler FC Bayern München)
Hartmut Schade (ehem. Spieler SG Dynamo Dresden)
Dieter Bracke (Journalist)